Mühlviertel Bike-Classic


Das Mühlviertel ist einfach unser Revier!
Wenn das Wetter passt brauch wir nicht wegfahren um super Trails, anspruchsvolle Auf- und Abstiege und herrliche Ausblicke zu finden.


Einach einen kleine Rucksack packen und von zu Haus aus losstarten. 
Die Tour ist ca 140 km lang und hat ca 2.500 Mühlviertelhöhenmeter!!

ACHTUNG: es geht erst bergab wenn man die Donau sieht :)


Die Hektik der Stadt lässt man schnell hinter sich, wenn erstmal die Donaubrücke überquert ist. Schnell gelangt man in ruhigere Gefilde und die schon beginnen die ersten Trails bergauf zur GIS. Mit 700 Hm ist dies zugleich der längst zusammenhängende Anstieg der Tour.

Weiter gehts nach Oberneukircher - Helfenberg und St. Stefan a. Walde, wo wir auch das erste mal Quartier beziehen.


Am 2 Tag fahren wir zuerst mal anstrengende 180 Hm rauf zum Norkammweg. Ist das mal geschafft wartet ein flowiger Trail, der zu Freudeschrein veranlasst. Bis nach Bad Leonfelden warten aber dann doch noch einige Höhenmeter und wir sind über die Mittagspause ganz froh.
Weiter gehts immer ,wellig' nach Freistadt. Hier beziehen wir unser 2tes Quartier und lassen es uns im Braugasthaus sehr gut gehen


Am 3. Tag der Tour fahren wir von Freistadt über den Pferdeeisenbahnwanderweg nach Linz. Im Prinzip gehts nur mehr bergab ..... im Prinzip eben ....... erst als wir die Donau sehen (nähe Treffling) gehts wirklich nur noch bergab.


Es überkommt uns ein Glücksgefühl, als wir entlang der Donau zurück in die Stadt radeln. 2,5 Tage herrliches Biken liegen hinter  uns, wir sind müde, erschöpft, glücklich und stolz. In einem schattigen Gastierten geht unsere Tour zu Ende und wir werden noch lange von den tollen Eindrücken zehren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Vania Serra (Dienstag, 31 Januar 2017 22:46)


    It's great that you are getting thoughts from this post as well as from our dialogue made here.

  • #2

    Fae Gillie (Mittwoch, 01 Februar 2017 09:59)


    First off I would like to say excellent blog! I had a quick question in which I'd like to ask if you don't mind. I was curious to find out how you center yourself and clear your thoughts prior to writing. I've had a hard time clearing my thoughts in getting my ideas out. I truly do enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes tend to be wasted just trying to figure out how to begin. Any recommendations or tips? Cheers!

  • #3

    Emelina Willmore (Samstag, 04 Februar 2017 21:44)


    It's very straightforward to find out any matter on web as compared to textbooks, as I found this article at this website.